Sprachv_er*wirrung

Die neue ACADEMIA präsentiert sich dem Leser in völlig neuem Gewand. Damit ist der Generationswechsel der Zeitschrift nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch vollzogen. Ein großer Brocken Arbeit, dessen sich Johann-Georg Stadler (Rd) auf Basis vielfältiger Anregungen angenommen hat. Die vielen positiven Rückmeldungen der Leserschaft auf die Dezemberausgabe haben uns zusätzlich motiviert, die Zeitschrift weiterzuentwickeln.

Nicht nur die Aufmachung, auch das Schwerpunktthema ist dieses Mal unkonventionell: Studenten müssen sich seit Jahren damit herumschlagen, öffentliche Institutionen legen sich entsprechende Beauftragte zu und ändern manchmal sogar ihre Namen. Neue Lehrstühle werden geschaffen, oftmals wichtige Grundlagenfächer im Studienplan zu seinen Gunsten gestrichen – die Rede ist vom Gendern. Trotzdem: Umfragen zufolge lehnen 90 Prozent der Österreicher das Gendern ab oder erachten es nicht für sinnvoll. Zurecht? Das fragen sich die Experten in dieser Ausgabe: Der Germanist Tomas Kubelik beleuchtet die Einflüsse auf die Sprache, Landtags-Abgeordnete Gudrun Kugler jene auf die Gesellschaft (und Hirsche!?) und der Genetiker Rudolf Öller (Rp) sieht sich den Unterschied zwischen Mann und Frau ein wenig genauer an.

Den Bogen vom Schwerpunkt zu den weiteren Beiträgen des Heftes spannt David Nagiller (AIn), der die Errungenschaft „Eingetragene Partnerschaft“ hinterfragt und sich in einem weiteren Artikel dem Erfolg konservativer Parteien in Europa widmet. Historische Beiträge kommen vom Doyen der katholischen Studentengeschichte, Gerhard Hartmann (Baj), über die 54(!) katholisch korporierten Landeshauptleute sowie von Gerhard Jandl (Kb), der jüdische Studentenverbindungen als essentiell für das Entstehen des Staates Israel hervorstreicht.

Achim Ertl (BbG) hat mit Josef Paul Puntigam, dem damals verantwortlichen Kommandanten, sowie mit den Verteidigungsministern Robert Lichal (Rt-D) und Werner Fasslabend über die Ereignisse des Sommers 1991 gesprochen. Dabei hat er bis dato kaum bekannte Fakten gesammelt. Domenic Dirnbacher (V-B) bespricht das Problemfeld Datenschutz, wenn es um Errungenschaften wie Drohnen, Google Glass und Co. geht. Und: Die Bundespräsidentenwahl steht vor der Tür. Paul Hefelle (F-B) analysiert die Ausgangslage und fragt nach Möglichkeiten und Grenzen des Amtes.

Meinungselemente sind wichtiger Bestandteil unserer Zeitschrift. Rudolf Thron (Nc) rechnet mit dem Klima-Hype ab und die bei ACADEMIA-Lesern wohlbekannte spitze Feder von Herbert Kaspar (Am) kommt wieder zum Einsatz.