Guter Muslim – Böser Muslim

„Kurz: Müssen gegen politischen Islam kämpfen!“ So titelte „Die Presse“ am 24. Jänner und ließ uns fast glauben, der Außenminister hätte heimlich in den Korrekturfahnen dieser ersten ACADEMIA-Ausgabe des Jahres 2017 geblättert.

Vor genau zwei Jahren widmeten wir uns erstmals dem Islam und fokussierten dabei die religiös-kulturellen Trennlinien zwischen dem Islam und dem modernen Europa. Diesmal richten wir den Blick auf die Menschen: Was leitet sie? Wer steuert sie? Worin wurzeln die Kulturen, aus denen sie kommen? Welche Ängste lösen die Muslime bei uns aus? Die Antworten auf all diese Fragen beginnen notwendigerweise mit einer Differenzierung und die führt nahezu zwangsläufig zum „politischen Islam“. Lange ignoriert oder verharmlost, rücken diese Strömung und ihr Gefahrenpotenzial nun in den Fokus der Bundesregierung. Auch der Vorort des ÖCV und die Verbandsführung setzen sich im laufenden Arbeitsjahr intensiv mit dem Thema auseinander. Immerhin hält die Mehrheit der ÖCVer die muslimische Zuwanderung nach Österreich für die causa prima der österreichischen Innen-
und Außenpolitik. 

Genauso wie beim Thema Islam haben wir versucht, auch bei zwei Bildungsthemen die Dinge beim Namen zu nennen. Und eine Wahl verdient unsere besondere Aufmerksamkeit: die der Pfarrgemeinderäte am 17. März. Die Kandidatensuche ist bereits abgeschlossen. Nun heißt es hingehen, wählen und mitarbeiten!