Die Academia, Zeitschrift für Politik, Wirtschaft, Religion und Kultur ist die Zeitschrift des Österreichischen Cartellverbandes (ÖCV), des größten Akademikerverbandes Österreichs. Sie wird aber nicht nur von den rund 13.000 Mitgliedern des ÖCV gelesen: Interessierte Abonennten und Leser aller Weltanschauungen schätzen die ACADEMIA für ihre qualitätvollen Beiträge.

Das klar umrissene akademische Zielpublikum ist dabei Herausforderung und Ansporn zugleich. Viele interessante Themen und Problemfelder, die in der ACADEMIA angerissen wurden, führen zu spannenden und durchaus auch kontroversiellen Diskussionen innerhalb der Leserschaft und tragen zur Profilschärfung des ÖCV maßgeblich bei. In einer Welt des steigenden Wertepluralismus und einer zunehmenden Beliebigkeit ist die stete Standortbestimmung eine wichtige Aufgabe, der sich die Redaktion in jeder Nummer neu stellt.


DIE REDAKTION

... Das sind vor allem Wolfgang Bamberg (Herausgeber), Wilhelm Ortmayr (Chefredakteur) und Sebastian Ecker am Academia-Schreibtisch. Dieses Dreiergespann sammelt, ordnet und publiziert, was unsere große Zahl an wiederkehrenden wie wechselnden Autoren anliefert. Sie wollen auch zu unserer Zeitschrift beitragen? Wir haben immer ein offenes Ohr für neue Ideen!